Elternbeirat OvTG

Poetry Slam – Benefizaktion

Poetry Slam - Benefizaktion

Poetry Slams sind die Dichterwettkämpfe unserer Zeit. Seit Jahren füllen sie im ganzen deutschsprachigen Raum die Clubs, Hallen und Theaterhäuser und sorgen für einen neuen Literaturboom. Im Wettkampf stehen sich Poeten mit ihren selbst verfassten Texten gegenüber, auch der Vortrag des Textes spielt eine nicht unwesentliche Rolle. Das Publikum entscheidet schließlich über den Sieger.

Alleine im deutschsprachigen Raum ziehen über 150 regelmäßige Veranstaltungen die Massen in ihren Bann und begeistern vor allem ein junges Publikum wieder für Literatur. Damit ist die hiesige Slamszene die größte weltweit, abgesehen vom Mutterland USA.

Jetzt findet zum ersten Mal ein Poetry Slam am Otto-von-Taube Gymnasium statt. Dabei stehen sowohl Schüler- als auch Profipoeten auf der Bühne, um ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm zu bieten.

Ob amüsante Kurzgeschichte oder trauriges Liebesgedicht, Rap- oder Songtext, lustiges Wortspiel oder auch nur die Idee für eine Erzählung – alles ist erlaubt, sofern es von den Poeten selbst verfasst ist. Die Schülerpoeten wurden im Vorfeld von erfahrenen Poetry Slammern geschult. Teil des Workshops war es dabei, gleichermaßen Kreativität, Schreibkompetenz und rhetorische Fertigkeiten zu trainieren.

Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei. Wir freuen uns aber über jede kleine Spende, da der Erlös der Veranstaltung Pauline, einem Mädchen aus dem Raum Gauting, zu Gute kommt, das aufgrund eines schweren Unfalls im Wachkoma liegt. Mit den Einnahmen unterstützen wir die Finanzierung einer Delfintherapie.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.